Residualwert

Ermittlung der maximal möglichen Grundstückskosten

Residualwertberechnung

Sie möchten wissen, was Sie für ein Grundstück höchstens bezahlen können, damit sich die Investition noch rechnet?

Mit unserem Residualwert-Tool sehen Sie die für Ihre Entscheidung notwendigen Informationen auf einen Blick.

Dadurch können wir Ihnen z.B. folgende Fragen beantworten

Sie möchten wissen, was Sie für ein Grundstück höchstens bezahlen können, damit sich die Investition noch rechnet?

Mit unserem Residualwert-Tool sehen Sie die für Ihre Entscheidung notwendigen Informationen auf einen Blick.

Dadurch können wir Ihnen z.B. folgende Fragen beantworten

Residualwertberechnung
Marktmiete Immobilie

Wie hoch sind die Marktmieten bzw. Kaufpreise?

Kosten Projektentwicklung

Wie hoch sind die gesamten Projektkosten?

Höhe Grundstückspreis

Wie hoch darf der Grundstückspreis sein?

Details…

Inhalt

Darstellung Mietflächen

Darstellung der möglichen Mietflächen/Einheiten

Schätzung der Miete

Einschätzung der zu erwartenden Erlöse

Baukosten Haus

Bau- und Baunebenkosten

Szenarien der Baukosten

Verschiedene Szenarien

Baufinanzierung

Baufinanzierung und Projektentwicklergewinn

Definition

Das Residualwertverfahren wird auch Investorenmethode oder Bauträgermethode genannt. Dabei wird zunächst ein Ertragswert der fertiggestellten Immobilie ermittelt. Von diesem werden alle Kosten, die Baumaßnahme betreffend, inkl. Baufinanzierung abgezogen. Das Ergebnis ist der maximal zu zahlende Bodenwert, mit dem das Projekt wirtschaftlich realisiert werden kann. Man spricht dabei auch von dem Residuum.

Zertifizierung

Wir sind nach DIN EN ISO/IEC 17024 zertifiziert. Ein internationaler Standard, den viele Behörden bereits mit dem öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen gleich stellen. Dies bedeutet, wir unterliegen den höchsten Anforderungen eines Sachverständigen und werden jährlich geprüft. Dadurch erfüllen wir u.a. folgende Eigenschaften

Unabhängig
Unabhängig
Neutral
Neutral
Höchste Qualität
Höchste Qualität